Halbleiterhersteller14.11.2017 14:36 Infineon profitiert von starker Nachfrage der Autoindustrie Der Halbleiterhersteller Infineon hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dank einer starken Nachfrage der Autobauer sein operatives Ergebnis um ein Viertel auf 1,2 Milliarden Euro erhöht. Besonders gut lief das Geschäft mit Chips für Elektroautos und Fahrerassistenzsysteme. weiterlesen ... Ergebnisse27.10.2017 11:20 Chiphersteller Hynix kann seinen Gewinn verfünffachen Die starke Nachfrage nach Speicherchips treibt die Gewinne beim südkoreanischen Apple-Zulieferer in die Höhe. SK Hynix ist gerade dabei, seine Stellung in der Branche auszubauen. weiterlesen ... Japan24.10.2017 17:43 Toshiba: Konzernchef entschuldigt sich für Verkauf der Chipsparte Mit einer tiefen Verbeugung vor den Aktionären hat sich der Chef des japanischen Elektronikkonzerns Toshiba für den Verkauf der Chipsparte Nand entschuldigt. Aktionäre haben ihre Zustimmung zu dem Milliardendeal erklärt. weiterlesen ... Chiphersteller 16.10.2017 13:31 Chiphersteller Qualcomm will die Produktion von Apples iPhone stoppen Der amerikanische Chipkonzern Qualcomm lässt seinen Patentstreit mit Apple eskalieren und zerrt Apple vor Gericht - in China. Das Ziel ist nun, die Produktion des "iPhone" zu stoppen. Der Konzern werde scheitern, heißt es bei Apple. weiterlesen ... Autonomes Fahren11.10.2017 13:14 Deutsche Post will 2018 Zustellroboter testen Ab dem kommenden Jahr plant die Deutsche Post mit ersten Tests von autonomen Zustellfahrzeugen, die den in elektrischen Lieferwagen des Konzerns folgen sollen. Autozulieferer ZF und Grafikkartenspezialist Nvidia sind als Partner mit an Bord. weiterlesen ... Chiphersteller05.10.2017 15:38 Finanzfirma Bain will jetzt Toshibas Chipsparte wieder verkaufen 18 Milliarden Dollar hat das Bieterkonsortium um die amerikanische Finanzfirma Bain Capital für Toshibas Chipsparte Nand bezahlt - jetzt will die Finanzfirma Geld sehen. weiterlesen ... Chemische Industrie21.09.2017 13:19 Wacker Chemie stoppt ein Viertel der weltweiten Polysilizium-Produktion Nach einer Explosion muss der Chemiekonzern Wacker die Produktion in einem Werk in den USA stoppen - für mehrere Monate. Das Werk ging erst 2016 in Betrieb. An diesem Standort produzieren die Bayern ein Viertel des weltweiten hergestellten Polysiliziums. weiterlesen ...
Laden ...