Halbleiterhersteller12.06.2017 16:36 EU nimmt milliardenschwere Übernahme von NXP unter die Lupe Diesen Deal hat Sabine Herlitschka von Infineon Österreich erst vor wenigen Tagen kritisiert: Qualcomm zahlt 38 Milliarden für die Chipsparte von Philips. Doch jetzt meldet auch die EU Bedenken an. weiterlesen ... Chiphersteller12.06.2017 14:14 Apple steigt mit Foxconn und Dell ins Rennen um Toshibas Chipsparte ein Neue Machtverhältnisse in der Chipherstellung zeichnen sich ab: Ein Konsortium aus Apple, Foxconn und Dell beteiligt sich am Bieterrennen um die Chipsparte von Toshiba. Gleichzeitig laufen Gespräche mit Amazon, Google, Microsoft und Cisco Systems. weiterlesen ... Industriekonjunktur01.06.2017 11:52 Japans Industrie verzeichnet den stärksten Zuwachs seit sechs Jahren Die Industriebetriebe in der drittgrößten Volkswirtschaft produzieren so viel wie seit dem Krisenjahr 2008 nicht mehr. Im April betrug die Steigerungsrate vier Prozent. Besonders gut läuft es im Bereich Industrieelektronik. weiterlesen ... Halbleiterindustrie30.05.2017 15:12 Forscher von Infineon entwickeln neuartigen Verschlüsselungs-Algorithmus Bei Infineon in Graz und München haben Forscher eine neue Sicherheitstechnologie entwickelt, die auf einen kontaktlosen Sicherheitschip passt - und selbst vor Quantencomputern sicher ist. weiterlesen ... Elektroindustrie 22.05.2017 14:16 Bei Toshiba klopfen weitere Interessenten für Chipsparte an Die Zahl der Interessenten für die zum Verkauf stehende Chipsparte des japanischen Industrieriesen wächst. Jetzt klopfen Finanzfirmen und Industriekonzerne aus den USA an. Allerdings gibt es beim geplanten Verkauf auch Probleme. weiterlesen ... Chiphersteller14.04.2017 10:14 Apple steigt ins Rennen um Chipsparte von Toshiba ein Apple erwägt Berichten zufolge ein eigenes Gebot für die Chipsparte des angeschlagenen japanischen Industriekonzerns Toshiba. Die Amerikaner könnten sich dabei mit ihrem großen Zulieferer Foxconn zusammentun. weiterlesen ... Chiphersteller12.04.2017 13:58 Toshiba könnte 27 Milliarden Dollar für seine Chipsparte bekommen Der japanische Elektronikkonzern Toshiba will wegen seiner aktuellen Schieflage die lukrative Chipsparte verkaufen - und damit deutlich mehr erlösen als geplant. Foxconn, der taiwanesische Hersteller hinter Apple, bietet dafür offenbar viel mehr als Südkoreaner und Amerikaner. weiterlesen ...
Laden ...