Hintergrund 27.01.2020 21:48 Deutschlands Energiewende: Teuer und umstritten Ende 2022 gehen in Deutschland die letzten sechs Atomkraftwerke vom Netz - bald sollen die ersten Kohlekraftwerke folgen. Für den Ausbau der Erneuerbaren mussten vor allem Haushalte Milliardensummen überweisen. Die Industrie zeigt sich besorgt, weil unbezahlbare Strompreise drohen. weiterlesen ... Bergbau 27.01.2020 21:40 China hat den Weltmarkt für Rohstoffe fest im Griff China dominiert den Weltmarkt für Rohstoffe. Bei der Förderung mineralischer Rohstoffe kommt das Land auf einen Weltmarktanteil von 18 Prozent und bei der Raffinade auf rund die Hälfte der gesamten Weltproduktion. weiterlesen ... Hintergrund 17.01.2020 17:18 Studie: Irans Wirtschaft immer tiefer im Abwärtsstrudel Der unter US-Sanktionen massiv unter Druck stehende Iran droht einer Studie zufolge wirtschaftlich noch tiefer in die Rezession zu rutschen: Nach dem iranischen Angriff auf US-Stützpunkte im Irak hat Washington neue Sanktionen verhängt, die die Textilindustrie und den Bergbau betreffen. weiterlesen ... Bergbau 13.01.2020 16:38 Siemens-Chef Kaeser will FFF einbinden - und scheitert Fridays for Future hat sich nun Siemens als oberstes Feindbild ausgesucht. Anlass ist ein vergleichsweise winziger Auftrag für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien. Als Gegenmaßnahme hatte Joe Kaeser einen spektakulären PR-Coup geplant - der jedoch gescheitert ist. weiterlesen ... Edelmetalle 08.01.2020 16:22 Gold: Preis für Gold auf dem höchsten Stand seit 2013 Die Eskalation im Nahen Osten treibt den Goldpreis weiter nach oben. Zuletzt kletterte der Gegenwert einer Feinunze auf den höchsten Stand seit sieben Jahren. weiterlesen ... Rohstoffe 31.12.2019 17:03 Umstrittener Abbau von Lithium auf der Koralpe: Studie kommt später Eine australische Bergbaufirma will auf der Koralpe in Kärnten Lithium abbauen. Das Geld für eine Studie im Vorfeld des umstrittenen Projekts soll ein "erfahrener Investor" aus der Schweiz vorschießen. weiterlesen ... Bergbau 20.12.2019 16:18 Wegen Kobalt: Eine ganze Stadt im Kongo soll verschwinden In der Demokratischen Republik Kongo soll eine komplette Stadt dem Abbau von Kobalt weichen. Das Material wird oft unter ausbeuterischen Bedingungen gewonnen und für Erneuerbare, Elektroautos und Smartphones benötigt. weiterlesen ...
Laden ...