Emissionshandel 16.12.2019 17:05 Deutschland: Grundsatzeinigung über CO2-Preis von 25 Euro Im Konflikt um das deutsche Klimapaket hat sich die Regierung in Berlin mit den Bundesländern auf einen Grundsatzkompromiss geeinigt. CO2-Preis startet mit 25 Euro deutlich höher als geplant. weiterlesen ... Außenhandel 09.12.2019 15:29 Deutsche Konzernchefs gegen neue Russland-Sanktionen Die deutsche Wirtschaft in Russland hofft, dass es nach dem mutmaßlichen Auftragsmord an einem Georgier im Berliner Tiergarten nicht zu neuen Sanktionen gegen das Land kommt. weiterlesen ... Klimawandel 05.12.2019 17:03 Industriellenvereinigung: "Border tax adjustments" besser als zu hoher CO2-Preis Bei einer Veranstaltung des Verbund plädieren Konzernchef Anzengruber, Vertreter des Wifo und der Industriellenvereinigung für eine Zweckwidmung von Abgaben auf CO2. Der Standort dürfe durch einen CO2-Preis nicht beschädigt werden, so Vertreter der Industrie. Dagegen könnten "border tax adjustments" eine Lösung sein. Das sind Steuerabgaben auf Importe an der Grenze, die sich am CO2-Gehalt orientieren. weiterlesen ... Standort 04.12.2019 15:56 NÖ Industrieforum zum Klimawandel: Die Industrie kann Teil der Lösung sein Angesichts der immer stärkeren Klimaerwärmung scheint eine Senkung der Emissionen unabdingbar. Die heimische Industrie könne hier einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so der Tenor beim heurigen "NÖ Industrieforum" - sie brauche aber andere Rahmenbedingungen. weiterlesen ... Klimawandel 29.11.2019 17:19 EU-Parlament nimmt Resolution zum "Klimanotstand" an Das EU-Parlament hat in Straßburg mit großer Mehrheit eine Resolution zur Erklärung eines "Klimanotstandes" angenommen. Dabei ging es auch um die Zustimmung für eine Reduktion der Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 Prozent. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 22.11.2019 14:21 WKÖ: Ein auf Europa beschränkter Klimaschutz ist sinnlos Die WKÖ positioniert sich zusammen mit dem DIHK sehr kritisch zu den Klimaplänen der neuen EU-Kommission: "Die Industrie darf nicht zum Auswandern gezwungen werden." weiterlesen ... Personalia 19.11.2019 15:22 Neuer Finanzchef bei Wienerberger Beim weltgrößten Ziegelhersteller übernimmt ab dem kommenden März Carlo Crosetto das Finanzressort. Er folgt Willy Van Riet nach, der nach zwölf Jahren aus familiären Gründen geht. weiterlesen ...
Laden ...