Logistik 02.10.2019 13:08 Erstversuch: Zero-Emission-Gütertransport von Amsterdam nach Wien Ohne einen Tropfen Diesel zu verbrennen, schaffte es vergangene Woche eine Lkw-Ladung Blumen vom niederländischen Venlo nach Wien. Allerdings verlief der erste multimodale Zero-Emissions-Transport nicht ganz reibungslos... weiterlesen ... Schifffahrt 27.09.2019 15:50 Hafenstandort Triest will seine Bahnanbindungen ausbauen Der Hafenstandort Triest will um 200 Millionen Euro seine Bahnanbindungen ausbauen. Geplant sind Modernisierungsarbeiten im Bahnhof Campo Marzio, in dem bis zu 750 Meter lange Züge einfahren werden können. weiterlesen ... Verkehr 02.09.2019 13:31 ÖBB-Chef fordert einen gerechteren Wettbewerb zwischen Bahn und Straße Die enormen Gütermengen, die heute auf Autobahnen und Landstraßen transportiert werden, gehören wegen des Klimawandels auf die Schiene, so Andreas Matthä - doch bei den Bedingungen gebe es eine enorme Schieflage. weiterlesen ... Bahnlogistik 28.08.2019 11:20 DB Cargo digitalisiert alle 68.000 Güterwagen Die Deutsche Bahn stattet alle ihre Güterwagen mit moderner Telematik und intelligenter Sensorik aus, um die Fahrt der Wagen besser verfolgen zu können. Das Projekt lässt sich DB Cargo einen hohen zweistelligen Millionenbetrag kosten. weiterlesen ... Bahn 19.08.2019 14:03 Auf der Westbahnstrecke fallen in Salzburg 2.800 Züge aus Auf der Westbahnstrecke im Bundesland Salzburg kommt es für drei Wochen zu erheblichen Einschränkungen, weil zwischen Salzburg und Straßwalchen abschnittsweise nur ein Gleis zur Verfügung steht. Grund sind vier große Baustellen der ÖBB. weiterlesen ... Logistik 02.08.2019 14:09 Neue Struktur und Management bei DB Schenker in Tirol Der Logistiker DB Schenker stellt sich in Tirol mit einer anderen Struktur und Umbesetzungen im Management neu auf. "Das neue Team komme aus den eigenen Reihen und bestehe aus langjährigen Mitarbeitern der Geschäftsstellen in Tirol, so das Unternehmen. weiterlesen ... Österreich 30.07.2019 11:33 Spediteure sind mit Ergebnissen des Transitgipfels alles andere als zufrieden Der Zentralverband Spedition & Logistik hat die Ergebnisse des Transitgipfels zwar in einem Punkt begrüßt, geht aber mit vielen Ergebnissen hart ins Gericht: "Die Fahrverbote werden weiter bestehen, die Infrastrukturmaßnahmen werden nicht zeitnah greifen, es kommt zu keiner Entlastung der Betroffenen und zu keiner Verbesserung in CO2-und Umweltfragen". weiterlesen ...
Laden ...