Disruption 18.06.2019 07:00 Logistik-Start-ups: Bits für Effizienz Etablierte Logistiker entdecken das Potenzial des digitalen Nachschubwesens. Wir stellen sieben heimische Start-ups mit Erfolgspotenzial vor. weiterlesen ... Bahn 12.06.2019 11:46 Deutsche Bahn: Letzter Ausweg Spartenverkauf - DB Schenker im Fokus Die Deutsche Bahn muss ihre milliardenschwere Finanzlücke allein mit dem Verkauf von Konzernteilen schließen: Es gibt keine Hilfe vom Staat und auch höhere Schulden sind untersagt. Übrig bleibt der Verkauf von Arriva oder Teilen vom Logistiker DB Schenker, der auch in Österreich sehr präsent ist. weiterlesen ... Bahnlogistik 29.05.2019 16:52 Gütertransport auf der Schiene in Österreich sinkt Im Vorjahr wurden auf Österreichs Schienen weniger Güter transportiert. Insgesamt ging das Transportaufkommen mit der Bahn um zwei Prozent zurück. Auf den Transit entfiel knpp ein Drittel des gesamten Transportaufkommens. Hier die wichtigsten Zahlen. weiterlesen ... Bauindustrie 22.05.2019 21:19 Brennerbasistunnel "im Zeitplan" - rollende Landstraße wird ausgebaut Der Bau des Brennerbasistunnels liege im Zeitplan, heißt es seitens des ÖBB-Chefs Andreas Matthä und des Tiroler Landeshauptmanns Günther Platter. Die "Rollende Landstraße" (RoLa) soll weiter ausgebaut werden. weiterlesen ... Bahnlogistik 22.05.2019 19:51 Milliardär Daniel Kretinsky kauft deutsches Bahnunternehmen Locon Die tschechische Gruppe EPH des Milliardärs Daniel Kretinsky steigt in den Schienengüterverkehr in Deutschland ein. Die Gruppe kauft den Berliner Bahnlogistiker Locon mit 150 Mitarbietern und rund 30 Lokomotiven. weiterlesen ... Logistik 20.05.2019 17:15 DB Schenker baut seinen Standort in Linz aus Der Logistiker DB Schenker vergrößert seinen Standort Linz Hörsching auf rund 29.000 Quadratmeter. Die Fertigstellung ist bis Ende 2019 geplant, das Investitionsvolumen beträgt rund sieben Millionen Euro. weiterlesen ... Neue Seidenstraße 09.05.2019 15:44 Proteste gegen geplanten "Mega-Verladebahnhof" im Burgenland Im Burgenland kündigen Anwohner, ÖVP und SPÖ Widerstand gegen den geplanten "Mega-Verladebahnhof" und die Breitspurbahn vor der eigenen Haustür an. Sie befürchten eine "fünf Kilometer lange und 300 Meter breite Schneise", die geschlagen und betoniert werden müsse - nur als Auftakt der kommenden Verkehrslawine, die vor allem China nützen werde. weiterlesen ...
Laden ...