Experten-Blog

Von A wie Augmented Reality bis Z wie Zerspanung:
Erfahren Sie, was Produktionsmitarbeiter, Industrielenker und Wirtschaftstreibende über
industrierelevante Themen zu sagen haben.

Pricing im Wandel der Zeit

Pricing früher und heute: Früher galt es als moralisch inakzeptabel, für bestimmte Leistungen Preise zu verlangen. Heute dringen Preise immer stärker in alle Lebensbereiche vor.

GT

Pricing ist Chefsache

Unternehmen, die sich zu wenig um den Preis kümmern, werden zu Getriebenen. Gerade die Geschäftsführung muss dafür sorgen, dass das Thema im gesamten Unternehmen Beachtung findet. So versetzt man Berge.

Preisverhandlungen: So setzen sie richtig Anker

Egal wie kreativ die Verhandlungslösungen sein mögen: Alle Preisverhandlungen, die diesen Namen verdienen, kommen irgendwann zu dem Punkt, an dem der Kunde signalisiert: "zu diesem Preis wird es sehr schwierig."

Der Kunde handelt nicht rational

Der Kunde ist kein Homo Oeconomics, der rational denkt und vollständig informiert handelt. Er ist oft durch ganz andere Aspekte geleitet und weiß meist nicht spontan, was etwa ein Glas Marmelade kostet. Durch Behavioral Pricing kann man Kunden besser verstehen und damit auch bedienen.

Mitarbeiter als Verbesserungs-Manager

Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind Experten in ihrer täglichen Arbeit. Sie wissen am besten, wo Verbesserungen möglich und notwendig sind. Damit dieses Potential ausgeschöpft wird, müssen Vorschläge der Mitarbeiter erfasst und in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden. Hier kommen Kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) ins Spiel.

Preisfindung für Neuprodukte und Innovationen

Im Innovationsprozess wird das Thema Preisfindung häufig stiefmütterlich behandelt. Aussagen wie „in drei Wochen stellen wir das neue Produkt auf der Messe vor, da hätten wir gerne den Preis“, sind nicht selten. Ein solcher "Schnellschuss" kann aber nach hinten losgehen.