Personalia

Sika mit neuem Leiter für Marketing & Kommunikation

Sika Marketing
© Anna Wilhelm

Mit Markus Senn holt sich Sika Österreich einen erfahrenen Spezialisten ins Team. Der 34-jährige verantwortete zuletzt als Manager den E-Commerce & Omnichannel Marketing-Bereich der Onlinedruckerei druck.at. Seit 2019 ist Markus Senn als nebenberuflicher Lektor für Online-Marketing an der FH Wiener Neustadt tätig. Markus Senn absolvierte an der Wirtschaftsuniversität Wien das BWL-Bachelorstudium und schloss an der FH Campus Wien das Masterstudium Public Management ab.

In seiner neuen Position übernimmt der gebürtige Niederösterreicher die Verantwortung für die Marketing-Strategie bei Sika Österreich. “Sika ist ein starkes Unternehmen mit großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie innovativen Produkten. Es ist mein großes Ziel, die Breite und Innovationskraft unserer Produkte und Services allen unseren Kunden deutlich zu kommunizieren. Dazu werden wir unsere Anstrengungen auf den digitalen Kanälen verstärken und sie optimal mit den Aktivitäten unserer Verkaufsteams in Einklang bringen“, freut sich Markus Senn auf die neue Herausforderung.

Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau‐ und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 101 Ländern und produziert in über 300 Fabriken. Ihre mehr als 25.000 Mitarbeitenden haben 2019 einen Jahresumsatz von CHF 8,11 Milliarden erwirtschaftet.

FIRMENPROFIL SIKA ÖSTERREICH GMBH

Die Sika Österreich GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Sika AG und seit über 80 Jahren innovativer Hersteller von bauchemischen Produkten. An neun Standorten in ganz Österreich arbeiten rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sika Österreich hat sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen für nachhaltiges Bauen in Wassermanagement, Energieeffizienz und Klimaschutz anzubieten. Sika Österreich ist Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). (red)