Personalia

Seat hat einen neuen Chef

© Seat

Wayne Griffiths wird neuer Chef der spanischen VW-Tochter Seat. Der 54-Jährige sei mit Wirkung zum 1. Oktober zum Vorstandschef des Unternehmens berufen worden, teilte Seat in Martorell mit. Er folgt Luca de Meo, der als Konzernchef zum französischen Autobauer Renault gewechselt war.

Griffiths leitet seit 2016 den Vertrieb von Seat. Mit ihm an der Spitze und der bisher größten Produktoffensive habe Seat den Absatz in den vergangenen drei Jahren um mehr als 40 Prozent gesteigert.

Der Brite soll Chef der zu Seat gehörenden Marke Cupra und bis auf Weiteres auch Vorstand für Vertrieb und Marketing bleiben. Griffiths gehört zu den Gründern von Cupra, unter deren Dach Seat seine Aktivitäten im Motorsport zusammengefasst hat. (reuters/apa/red)