Bauindustrie

Baugewerkschaft GBH fordert Baustopp in ganz Österreich

Strabag Bau Baustelle
© APA/HERBERT P. OCZERET

Die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) fordert zum Schutz der Bauarbeiter einen generellen Baustopp. "Herr Bundeskanzler, bitte handeln Sie jetzt", appelliert GBH-Vorsitzender Josef Muchitsch an Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

Insgesamt 780.000 Menschen seien derzeit in Tirol und weiteren Regionen in Österreich in Quarantäne. Das mache das Arbeiten auf Baustellen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ohnehin nicht mehr möglich.

"Wie soll ein Arbeiter aus einem anderen Bundesland auf seine Baustelle nach Tirol fahren? Oder wie gar nach Vorarlberg? Wie sollen die Firmen in diese Bundesländer Materialien anliefern? Über Deutschland oder Italien? Wie soll eine Mischanlage wirtschaftlich überleben, wenn nur mehr zehn Prozent Auslastung da ist?", fragt Muchitsch. Sein Aufruf: "Fahren wir jetzt auf den Baustellen runter, damit wir dann wieder Österreich gemeinsam aufbauen können." (apa/red)

Zuletzt dazu:

Österreichs Baugewerkschaft fordert sofortigen Stopp von Baustellen >>

Aus der Branche:

Strabag stoppt alle Baustellen in Österreich - Habau setzt auf Kurzarbeit >>