Industriemessen

B&R sagt Teilnahme an SPS ab

B&R
© B&R

„Auf Messen treffen mehrere tausend Menschen auf verhältnismäßig engem Raum aufeinander. Ein durchdachtes Hygienekonzept kann das Risiko einer Infektion zwar deutlich verringern, aber das Infektionsrisiko nimmt unweigerlich zu, je mehr Menschen zusammenkommen und je höher die lokale Infektionsrate ist“, so Sandhöfner. „Da die Zahl der Infektionen mit COVID-19 speziell in Bayern derzeit stark ansteigt, halten wir es in der derzeitigen Situation nicht für sinnvoll, an großen Veranstaltungen teilzunehmen – auch wenn wir den persönlichen Kontakt mit Kunden und Interessenten schmerzlich vermissen.“

Informationen zu den Lösungen und Produkten von B&R gibt es in einem neu geschaffenen digitalen Showroom unter experience.br-automation.com. „Dort können Besucher virtuell erleben, welchen Beitrag Automatisierung für die Produktion von morgen leisten kann“, sagt Sandhöfner. „Selbstverständlich stehen wir auch für persönliche Gespräche über unsere Lösungen und Neuheiten jederzeit zur Verfügung. Wer noch keinen persönlichen B&R-Ansprechpartner hat, findet den richtigen Kontakt einfach über unsere Website.“

B&R hat einen digitalen Showroom eröffnet, in dem Besucher Lösungen und Produkte virtuell erleben können. (red)