Bahn

Zweiter Lockdown: ÖBB garantieren Versorgungssicherheit

Die Österreichischen Bundesbahnen garantieren während der Einschränkungen im November die Versorgungssicherheit im Personen- und Güterverkehr. Vorerst gilt der Normalfahrplan, allerdings sind etwaige Anpassungen möglich.

Die Versorgungssicherheit im Personen- und Güterverkehr wird im Lockdown aufrechterhalten, garantieren die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Bis auf Weiteres gilt der Normalfahrplan. Ob es zu Modifizierungen kommt, soll während dieser Woche in einer Sitzung besprochen werden, erfuhr die APA auf Anfrage.

Beim ersten Lockdown im Frühjahr war es zur Anwendung des Sonntagsfahrplanes auch unter der Woche gekommen. Diesmal bleibt der Handel im Gegensatz zum Frühjahr aber offen. So dürfte es mehr Pendler geben als damals. (apa/red)

Aktuell zum "zweiten Lockdown":
Umsatz-Ausfallsersatz: Die wichtigsten Eckdaten >>  
Jüngste Anpassung der Kurzarbeit Phase 3: Darum geht es >>