Personalia

Zumtobel: Karin Zumtobel-Chammah neue Aufsichtsratsvorsitzende

Beim Vorarlberger Leuchtenhersteller Zumtobel ist Karin Zumtobel-Chammah ihrem Vater Jürg (83) als Vorsitzende des Aufsichtsrats nachgefolgt. Jürg Zumtobel und sein Bruder Fritz (80) verlassen das Gremium. Neue Mitglieder sind außerdem Georg Pachta-Reyhofen und Thorsten Staake.

Karin Zumtobel-Chammah ist zur neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des börsenotierten Vorarlberger Leuchtenherstellers Zumtobel bestellt worden. Sie folgt ihrem Vater Jürg (83) nach, der ebenso wie dessen Bruder Fritz (80) aus dem Gremium ausschied. Neu in den Aufsichtsrat aufgenommen wurden Georg Pachta-Reyhofen und Thorsten Staake, wie das Unternehmen informierte.

Zumtobel-Chammah gehört dem Aufsichtsrat seit Juli 2019 an, ihr Mandat läuft bis zur ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2022/23. Zu ihrem Stellvertreter wurde in einer virtuellen Hauptversammlung Pachta-Reyhofen bestimmt. Die für 27. März vorgesehene Hauptversammlung hatte aufgrund der Covid-Pandemie verschoben werden müssen.

Die beiden langjährigen Aufsichtsratsmitglieder Jürg und Fritz Zumtobel hatten sich bereits im Februar dazu entschlossen, das Gremium im Sinne einer Verjüngung zu verlassen. Details: Jürg und Fritz Zumtobel verlassen den Aufsichtsrat von Zumtobel >>

White Paper zum Thema

Bei Pachta-Reyhofen handelt es sich um den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Fahrzeug- und Maschinenbaukonzerns MAN SE.

Staake ist Vorsitzender des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und energieeffiziente Systeme an der Universität Bamberg. Beide wurden für vier Jahre, bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2024, bestellt. (apa/red)

Aktuell:
Zumtobel-Tochter Tridonic bekommt einen neuen Geschäftsführer >>  
Zumtobel: Werk in Frankreich sperrt zu - Kurzarbeit in Dornbirn >>

Verwandte tecfindr-Einträge