Personalia

Zumtobel-Chef Felder bis Juli 2025 verlängert

Der Vorarlberger Lichtkonzern Zumtobel schenkt dem Vorstandsvorsitzenden Alfred Felder weiter das Vertrauen. Der Aufsichtsrat hat seinen Vertrag um drei Jahre bis zum 31. Juli 2025 verlängert.

Personalia Menschen Zumtobel

Alfred Felder, CEO der Zumtobel Group.

Der Aufsichtsrat der Zumtobel Group gibt bekannt, dass der zum 30. April 2022 auslaufende Vertrag des Vorstandsvorsitzenden bzw. CEO (Chief Executive Officer) Alfred Felder um weitere drei Jahre bis zum 31. Juli 2025 verlängert wurde. Mit dieser Maßnahme setzt der Aufsichtsrat weiterhin auf Kontinuität und honoriert die seit 2018 erfolgreich umgesetzte Neuaufstellung des Unternehmens.

Seit Übernahme des Vorstandsmandates im Jahr 2018 hat Alfred Felder gemeinsam mit dem Vorstandsteam die Zumtobel Group zurück in die Erfolgsspur und zur Profitabilität geführt – trotz der herausfordernden Zeit der Coronapandemie. Zudem hat er die Strategie der Zumtobel Group substanziell weiterentwickelt, um dem Unternehmen neue Wachstumspotenziale zu erschließen. Unter dem Stichwort „FOCUSED“ wurden auch die neuen Themenschwerpunkte „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ in der Strategie verankert.

"Unter der Führung von Alfred Felder hat die Zumtobel Group zu profitablem Wachstum zurückgefunden. Mit dieser Vertragsverlängerung bestätigen wir den eingeschlagenen Kurs und sorgen für Kontinuität an der Unternehmensspitze", so Karin Zumtobel-Chammah, Aufsichtsratsvorsitzende der Zumtobel Group.

White Paper zum Thema

"Ich weiß es sehr zu schätzen, dass der Aufsichtsrat sich langfristig hinter die eingeschlagene Unternehmensstrategie und damit auch hinter mich persönlich stellt. Dank der robusten Aufstellung der Zumtobel Group in den vergangenen Jahren haben wir ein stabiles Fundament für nachhaltig profitables Wachstum geschaffen und stellen uns den zukünftigen Herausforderungen", Alfred Felder, CEO der Zumtobel Group.

Mehrjährige Auslandseinsätze 


Alfred Felder (58) ist im November 2012 der Zumtobel Group beigetreten und hat zunächst als Geschäftsführer von Tridonic das Komponentengeschäft verantwortet. Im April 2016 wurde er als Chief Operating Officer (COO) in den Vorstand der Zumtobel Group berufen. Von 1. Februar 2018 an übernahm Felder die Rolle des Vorstandssprechers und hat seit Juni 2018 die Funktion des Chief Executive Officers (CEO) inne.

Der promovierte Elektrotechniker war zuvor in verschiedensten Fach- und Führungsfunktionen für den Siemenskonzern sowie dessen damalige Lichtsparte Osram tätig. In seiner Karriere verbrachte Felder mehrjährige Auslandseinsätze in Japan, den USA und China. Von 2007 bis 2012 lag sein beruflicher Schwerpunkt im Bereich „Vertrieb Halbleiter und Leuchten“ mit Fokus auf der Region Asien.