Deutschland

Zulieferer SHW: Jetzt will KTM-Chef Pierer die Mehrheit

Stefan Pierer legt Aktionären des deutschen Autozulieferers SHW ein Angebot vor. Sein Ziel: Die bestehende Beteiligung von knapp 50 auf mehr als 75 Prozent auszubauen.

Wie bereits zuvor angekündigt hat die Pierer Industrie-Gruppe ihre Angebotsunterlage zum freiwilligen Teilangebot an die Aktionäre des deutschen Autozulieferer SHW AG veröffentlicht.

Pierer will 75 Prozent

Der Angebotspreis für den Erwerb von 25,72 Prozent liegt bei 35 Euro pro Aktie. Die Annahmefrist läuft vom 29. März bis zum 16. Mai 2018. Mit dem Angebot will KTM-Chef Stefan Pierer die bestehende Beteiligung von 49,38 auf bis zu 75,1 Prozent ausbauen.

Die oberösterreichische Pierer Konzern-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter, die zuletzt einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro erwirtschafteten. (apa/red)

White Paper zum Thema

.

Mehr zu Pierers Plänen bei SHW:

Stefan Pierer startet neuen Vorstoß beim deutschen Zulieferer SHW >>

Übernahme von SHW: Pierer hält jetzt knapp 48 Prozent >>

Schlagabtausch zwischen SHW und Stefan Pierer >>

SHW hat Großauftrag nicht wegen Trump verloren - sagt Tesla >>

Verwandte tecfindr-Einträge