Lagerautomation

Ylog wird in Knapp Industry Solutions umbenannt

Der steirische Lagersystemanbieter Knapp benennt seine Konzerntochter Ylog Industry Solutions in Knapp Industry Solutions um.

Ylog Knapp Logistik Intralogistik Industrielogistik Shuttles

Der Logistikanbieter Ylog Industry Solutions heißt ab sofort Knapp Industry Solutions. Das teilt die Knapp Gruppe mit. Das bisher unter dem Namen Ylog auftretende Unternehmen mit Firmensitz in Dobl in der Nähe von Graz wurde 2013 neu gegründet und ist seitdem Teil der Knapp-Gruppe.

Das Shuttle von Ylog füge sich nahtlos in das bestehende Shuttle-Portfolio der Gruppe ein, so Knapp weiter. Knapp ist als Intralogistikanbieter seit etwa 15 Jahren als Anbieter von Shuttles tätig.

Neue Kunden in der Industrie gesucht

Künftig soll Knapp Industry Solutions im Logistikbereich neue Auftraggeber gewinnen. Zu den Kernbranchen Pharma, Mode, Einzelhandel und Lebensmittelhandel soll jetzt auch der Bereich Industrie dazu kommen.

White Paper zum Thema

Dazu soll auch Christian Brauneis, der zuvor bei Knapp Systemintegration in Leoben tätig war, das Team rund um Geschäftsführer Wolfgang Skrabitz verstärken. In einem ersten Schritt wolle man sich auf die Bereiche Industrie und Produktion in den Kernmärkten Österreich, Deutschland, Schweiz sowie Skandinavien und im Benelux-Raum konzentrieren, so Brauneis.

Eckdaten zur Gruppe

Knapp hat seinen Hauptsitz in Hart bei Graz und ist im Bereich Lagerautomation und Lagerlogistik-Software tätig. Das Unternehmen zählt sich nach eigenen Angaben "zu den globalen Marktführern unter den Anbietern intralogistischer Komplettlösungen und automatisierter Lagersysteme". Die Exportquote liegt demnach bei 98 Prozent. (red)

Verwandte tecfindr-Einträge