Video

Wissensbasierte Geschäftsmodelle: Wer lernt als erstes dazu?

Große Teile der Wertschöpfung werden wohl künftig durch Netzwerke von automatisierten Wissensservices erbracht. Dadurch rückt spezialisiertes Wissen etablierter Unternehmen in den Fokus und ermöglicht neue, wissensbasierte Geschäftsmodelle.

Bernhard Bergmair LCM Gainer Industriefestival Plattformen

https://youtu.be/ZDPyIYydPLM

Im zunehmenden Maße können heute wissensintensive Entscheidungen und Problemlösungen in Software abgebildet und global als Service nutzbar gemacht werden. Sobald diese Entwicklung auch Know-how des eigenen Unternehmens betrifft, gelten die Regeln des digitalen Wettbewerbs auch für das eigene Kerngeschäft. Bernhard Bergmair erläutert in seinem Vortrag, dass wohl große Teile der Wertschöpfung künftig durch Netzwerke von automatisierten Wissensservices erbracht werden. Sobald die Wissensautomatisierung komplexere Aufgaben (z.B. Engineering) umfasst, reichen momentan populäre AI-Ansätze (z.B. Machine-Learning) nicht mehr aus.  Das spezialisierte Wissen etablierter Unternehmen rückt in den Fokus und ermöglicht diesen eine Pole-Position für wissensbasierte Geschäftsmodelle – allerdings unter ganz neuen Marktgesetzen und mit Verwerfungen der bisherigen Unternehmensgrenzen.

Premium Content:
Hier sehen Sie das ganze Video