Photovoltaik

Wien Energie betreut PV auf Supermärkten

Die Wien Energie und der Lebensmittelhändler Spar kooperieren bei der Sonnenstrom-Erzeugung. Denn gerade Flachdächer von Supermärkten, die selbst sehr viel Strom brauchen, seien für PV bestens geeignet, hieß es.

Der Versorger Wien Energie und der Lebensmittelhändler Spar kooperieren bei der Sonnenstrom-Erzeugung. Der Wiener Energieversorger werde in den nächsten Jahren österreichweit die Wartung und Betreuung der Photovoltaik-Anlagen auf Spar-Supermärkten übernehmen, teilten die beiden Unternehmen mit.

Die Flachdächer der Supermärkte seien bestens für die Aufstellung von Solarkraftwerken geeignet, andererseits verbrauchten die Geschäfte den erzeugten Strom direkt vor Ort, etwa für Beleuchtung oder Backöfen.

Aktuell geht es um 60 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 3 Megawattpeak, die insgesamt Energie für rund 1.200 Haushalte erzeugen können. Ab 2019 plant Spar die Errichtung von 10 bis 15 neuen Photovoltaikanlagen jährlich auf Supermarktdächern. (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge