Mobile Apps

Weniger Papier, höhere Effizienz: Kraftwerks-Baustellen per Tablet steuern

Eine neuartige mobile App macht es möglich, den Koordinationsaufwand beim Bau von Kraftwerken zu reduzieren.

Für den Bau eines Kraftwerks braucht es eine lückenlose Ende-zu-Ende-Dokumentation, die zigtausende technische Dokumente umfassen kann. Die neue mobile App DocuPilot4PG von Siemens Energy Solutions sorgt für eine optimale und kostensparende Koordination von Großbaustellen. Als Entwicklungspartner entschied man sich für die Fabasoft: „Kompetente Ansprechpartner, eine schnelle Projektumsetzung und die umfassenden Sicherheitszertifizierungen der Fabasoft Cloud haben uns überzeugt“, sagt Anke Kunze, Projektmanagerin für Operating Company Gas and Power bei Siemens Energy Solutions. „Durch den Umstieg auf ein digitales Projektdatenmanagement und den kompletten Verzicht auf Papier konnten wir mit einem einfachen Completeness-Check eine wesentlich höhere Qualität in unseren Projekten erreichen.“ 

„up to date – anywhere – anytime“

Beispielsweise fotografieren die Techniker bei der Kontrolle von zigtausenden Schweißnähten die betreffenden Stellen mit dem Tablet und hinterlegen die Fotos direkt in der Cloud. Mit vordefinierten Begriffen und Kategorien wird die spätere Suche und der Zugriff auf die richtigen Dokumente massiv erleichtert.

„Mit unserer mobilen App können die Baustellenkoordinatoren direkt am Tablet Checklisten bearbeiten, Pläne einsehen und darin sofort Änderungen einzeichnen. Auch das Einfügen von Kommentaren sowie die Änderung des Dokumentenstatus sind auf Knopfduck möglich“, erklärt Andreas Dangl, Geschäftsführer Fabasoft Austria GmbH. „Die notwendigen Daten werden automatisch aus der ‚Siemens Cloud Collaboration‘ in der Fabasoft Cloud auf das Tablet synchronisiert.“ Damit vermeidet man veraltete Versionen von Plänen, und der Papieraufwand reduziert sich drastisch. Ganz nach dem Motto: „up to date – anywhere – anytime“.

Verwandte tecfindr-Einträge