Steyr Motors

Waffenbauer Thales erwartet erst nächstes Jahr stärkeres Wachstum

Der französische Waffenbauer Thales, zu dem neuerdings der oberösterreichische Hersteller Steyr Motors gehört, rechnet erst 2021 mit spürbarem Rückenwind.

Der französische Rüstungskonzern Thales rechnet nach leichten Zuwächsen im vergangenen Jahr erst 2021 mit spürbarem Rückenwind. "2021 wird ein Jahr messbaren, greifbaren Wachstums sein", kündigte Konzernchef Patrice Caine an.

2019 kletterten die Erlöse um 0,8 Prozent auf 18,4 Mrd. Euro und das Betriebsergebnis um 4 Prozent auf 2,008 Mrd. Euro. Die Bestellungen legten gleichfalls um 4 Prozent auf 19,142 Mrd. Euro zu. Für 2020 prognostizierte der Vorstand einen Umsatz von 19,0 bis 19,5 Mrd. Euro. (reuters/apa/red)