Bau

Waagner-Biro schließt Bau von Terminal am Baku Airport ab

Der Stahl- und Brückenbauer Waagner-Biro hat den Bau des International Terminals am Baku Airport abgeschlossen. Schon davor war das österreichische Unternehmen in der Hauptstadt Aserbaidschans am Bau zweier Mautstellen, des Presidential Terminals und des Business Aviation Terminals beteiligt, so Waagner-Biro in einer Aussendung am Mittwoch.

Bauindustrie Waagner-Biro

Der Stahl- und Brückenbauer Waagner-Biro hat den Bau des International Terminals am Baku Airport abgeschlossen. Schon davor war das österreichische Unternehmen in der Hauptstadt Aserbaidschans am Bau zweier Mautstellen, des Presidential Terminals und des Business Aviation Terminals beteiligt, so Waagner-Biro in einer Aussendung am Mittwoch.

72,5-Millionen-Euro-Auftrag

"Der 72,5-Millionen-Euro-Auftrag ist die Fortführung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit den Betreibern des Baku Airport. Für Waagner-Biro sind Folgeaufträge von großer Bedeutung", erklärt Vorstandsvorsitzender Thomas Jost anlässlich der Inbetriebnahme des Terminals.

Der Heydar Aliyev International Airport wird derzeit schrittweise auf eine Passagierkapazität von drei Millionen Fluggästen pro Jahr ausgebaut. Außerdem soll der noch in Sowjetzeiten erbaute Flughafen dem dominierenden Cargogeschäft angepasst werden. Zum diesem Zweck wurde der neue Terminal mit rund 53.000 Quadratmetern Grundfläche errichtet. Waagner-Biro war für die Hülle sowie für das Stahltragwerk von Fassade und Dach des Gebäudes verantwortlich. (APA)

Verwandte tecfindr-Einträge