Autonomes Fahren

VW beendet Zusammenarbeit mit Roboterauto-Partner Aurora

Volkswagen hat seine Zusammenarbeit mit dem Roboterauto-Spezialisten Aurora beendet. Berichten zufolge will VW jetzt in diesem Bereich mit Ford kooperieren statt mit der Firma aus dem Silicon Valley.

Volkswagen hat seine Zusammenarbeit mit dem Roboterauto-Spezialisten Aurora beendet. Die Aktivitäten in der Zusammenarbeit seien abgeschlossen, teilte ein Firmensprecher mit.

Aurora kooperiert mit Fiat Chrysler, Koreanern und Chinesen

Aurora hatte am Vortag eine Zusammenarbeit mit dem VW-Konkurrenten Fiat Chrysler bei selbstfahrenden Nutzfahrzeugen angekündigt. Das aufstrebende Unternehmen aus dem Silicon Valley arbeitet auch mit Hyundai Motor und dem chinesischen Autobauer Byton zusammen.

Die Zeitung "Financial Times" berichtete, VW wolle beim autonomen Fahren nun mit Ford zusammenarbeiten. (reuters/apa/red)

Aktuell dazu:
Roboterwagen-Firma Aurora sammelt halbe Milliarde Dollar ein >>   
VW holt ehemaligen Chefentwickler von Google an Bord >>

White Paper zum Thema

Verwandte tecfindr-Einträge