Personalia

Volkswagen: Arno Antlitz wird neuer Finanzchef

Bei VW übernimmt Arno Antlitz, aktuell Vorstand der Konzerntochter Audi, früher als gedacht das Ressort des jetzigen Finanzchefs Frank Witter. Der Manager gilt als Vertrauter von Konzernchef Herbert Diess.

Volkswagen geht die Nachfolge von Finanzchef Frank Witter früher an als gedacht. Arno Antlitz, der bisher für die Finanzen der VW-Tochter Audi zuständig ist, soll bereits mit 1. April in die Konzernzentrale nach Wolfsburg zurückkehren, wie Volkswagen mitteilte. Seinen Posten bei Audi übernimmt dann Jürgen Rittersberger, der bisher das Generalsekretariat und die Konzernstrategie von Volkswagen leitet.

Vor seinem Wechsel zu Audi verantwortete Antlitz (50) das Finanzressort der Wolfsburger Hauptmarke VW. Der Aufsichtsrat hatte Antlitz bereits für Witters Nachfolge bestimmt, wenn dieser Ende Juni auf eigenen Wunsch ausscheidet. Witter (61), der den Posten kurz nach dem Auffliegen der Dieselskandals 2015 übernommen hatte, wollte ursprünglich schon im Herbst vergangenen Jahres aus familiären Gründen gehen, stimmte dann aber einer Verlängerung um einige Monate zu.

Antlitz gilt als Vertrauter von Konzernchef Diess

Antlitz gilt als Vertrauter von Konzernchef Herbert Diess. Er soll sich auf weitere Effizienzsteigerungen konzentrieren, damit Volkswagen die hohen Investitionen für den Umbau zu einem Technologiekonzern stemmen kann. Vorstand und Betriebsrat wollen bis zum Ende des ersten Quartals einen Plan aushandeln, um die Fixkosten bis 2023 um fünf Prozent zu senken.

White Paper zum Thema

Witter hat fast sein gesamtes Berufsleben bei Volkswagen gearbeitet. Er war viele Jahre in den USA, wo er zum CEO von Volkswagen of America aufstieg. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 2008 wurde er Chef der VW-Finanztochter Financial Services. Im Oktober 2015 löste Witter Hans Dieter Pötsch als Finanzvorstand ab, als dieser an die Spitze des Aufsichtsrates von Volkswagen rückte. (reuters/apa/red)