Investitionen

USA: Agrana baut neue Fabrik um 40 Millionen Dollar

Der börsenotierte österreichische Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern Agrana errichtet um 40 Millionen US-Dollar (30,34 Millionen Euro) ein viertes Werk in den USA. Geplant ist der Bau der Fruchtzubereitungsfabrik mit einer Produktionskapazität von 45.000 Tonnen per anno im Nordosten des Landes. Geplanter Produktionsstart ist Mitte 2014.

Agrana Johann Marihart Top-250 Unternehmen Top 1000 Manager

Vorstandschef Johann Marihart sprach in einer Aussendung am Freitag von einem "strategischen Schritt zur nachhaltigen Stärkung unserer Marktführerschaft in den USA im Bereich Fruchtzubereitungen". Das jährliche Durchschnittswachstum am US-Markt betrage im Gegensatz zum stagnierenden europäischen Markt 6 Prozent - "auch aufgrund des Trends zu Fruchtjoghurts mit hohem Anteil an Fruchtzubereitungen".

Die bisherigen Konzern-Produktionsstätten befinden sich in Ohio, Tennessee und Texas. Ein Firmenbüro samt Zentrum zur Produktentwicklung befindet sich ebenfalls in Ohio. Mit dem neuen Standort soll neben den Nordosten der USA auch Kanada verstärkt bearbeitet werden. (APA)