VW-Skandal

US-Behörde: Probleme europäischer Abgastests seit den 1990er Jahren bekannt

Die Mängel bei Abgastests in Europa seien seit den 1990er Jahren "recht weitläufig bekannt" gewesen, sagt Christopher Grundler von der amerikanischen Umweltbehörde Epa.

Einem Vertreter der US-Umweltbehörde EPA zufolge sind die europäischen Abgasuntersuchungen allgemein und seit längerer Zeit als unzureichend bekannt. Der für das Transportwesen zuständige EPA-Direktor Christopher Grundler erklärte in einer schriftlichen Stellungnahme vor einem Untersuchungsausschuss des Europaparlaments, die Mängel seien seit den 90er-Jahren "recht weitläufig bekannt".

Nach den Erfahrungen der EPA werde vielmehr ein "umfassender Ansatz" benötigt. Dieser umfasse unter anderem Tests von Autos während der Fahrt. Wichtig sei auch die praktische Umsetzung der Untersuchungen und die Überwachung des Markets. "Das ist die größte Herausforderung." Die Abgasmanipulationen bei Volkswagen waren von US-Behörden aufgedeckt worden. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge