Stahlindustrie

Ukrainische Metinvest will drei Stahlwerke von Arcelormittal in Südeuropa kaufen

Der ukrainische Stahlkonzern Metinvest will offenbar Angebote für drei Stahlwerke des weltgrößten Stahlkonzerns Arcelormittal einreichen. Berichten zufolge geht es um Standorte in Italien, Rumänien und Mazedonien.

Stahlindustrie ArcelorMittal Metinvest Ukraine Italien Rumänien

Der ukrainische Stahl- und Bergbaukonzern Metinvest plant die Einreichung von Angeboten für die Übernahme von drei Stahlwerken des Stahlkonzerns Arcelormittal, der maßgeblich von der indischen Familie Mittal bestimmt wird.  

Wie die deutsche Wirtschaftsvereinigung Stahl unter Hinweis auf den Fachdienst Platts SBB berichtet, handelt es sich um die Werke in Piombino in Italien, in Galati in Rumänien sowie in Skopje in Mazedonien.

Metinvest könnte Arcelormittal mit dem italienischen Stahlunternehmen Marcegaglia ein gemeinsames Gebot unterbreiten, so der Fachdienst weiter. (red)