Autozulieferer

Übernahme von SHW: Pierer hält jetzt knapp 48 Prozent

Die oberösterreichische Pierer Industrie und die mit ihr handelnde Firma QCP Swiss halten nun zusammen knapp 48 Prozent am deutschen Autozulieferer SHW. Das jüngste Übernahmeangebot ist damit abgeschlossen.

Die oberösterreichische Pierer Industrie AG hält nun 47,5 Prozent an dem deutschen Autozulieferer SHW. In der regulären Annahmefrist und gesetzlichen Nachfrist hat Pierer insgesamt 1.834.057 Aktien übernommen, das entspricht 28,5 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte.

Zusammen mit dem Aktienbestand vor Veröffentlichung des Übernahmeangebotes halten Pierer und die mit ihr gemeinsam handelnde QCP Swiss AG rund 47,5 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der SHW AG. Das Übernahmeangebot ist damit abgeschlossen.

Die Abrechnung des Übernahmeangebotes erfolge am 4. September. Der angebotene Übernahmepreis liegt früheren Angaben zufolge bei 35 Euro je SHW-Aktie. (apa/red)

Aktuell zu diesem Übernahmeversuch:

Pierer Industrie baut ihre Anteile am Zulieferer SHW weiter aus >>

Schlagabtausch zwischen SHW und Stefan Pierer >>

So viel bietet Pierer Industrie für den deutschen Zulieferer SHW >>