Ergebnisse

Tojners Aluflexpack wächst kräftig

Der schweizerisch-kroatische Verpackungshersteller Aluflexpack, der dem österreichischen Investor Michael Tojner gehört, hat im Jahr seines Börsengangs deutlich mehr erlöst. 2019 stieg der Nettoumsatz um 14 Prozent auf knapp 208 Mio. Euro.

Verpackungsindustrie Aluflexpack Michael Tojner Ergebnisse Wirtschaft

Das organische Umsatzwachstum, bereinigt um Konsolidierungseffekte der türkischen Tochter Arimpeks, betrug 8,4 Prozent. Aluflexpack hat die türkische Firma im September 2018 geschluckt; im Jahr darauf, im Juni 2019, ging Aluflexpack an die Schweizer Börse und erlöste einen dreistelligen Millionenbetrag. Tojners Montana Tech Components AG (MTC) hält nach wie vor 53,6 Prozent an dem Konzern. Aluflexpack macht für die Lebensmittel- und Pharmabranche Verpackungen aus Alu- und Plastikfolie, Kunden sind etwa Nestle, Ferrero und Coca-Cola.

2019 ist die Aluflexpack AG laut vorläufigen, nicht geprüften Zahlen in den Bereichen Kaffee/Tee, Tiernahrung und Milchprodukte am stärksten gewachsen. Die Sparte Nicht-Lebensmittel verlor hingegen zweistellig an Umsatz.

Für 2020 erwarten die Aluflexpack-Chefs ein Wachstum über Marktdurchschnitt respektive einen Nettoumsatz von 220 bis 230 Mio. Euro. (apa)