Personalia

Thyssenkrupp bekommt vorübergehend drei Konzernchefs gleichzeitig

Nach dem überraschenden Rücktritt von Heinrich Hiesinger sollen drei Manager vorübergehend die Konzernführung übernehmen. Hier die Namen.

Der Aufsichtsrat von Thyssenkrupp hat das Rücktrittsgesuch von Konzernchef Heinrich Hiesinger angenommen. "Der Aufsichtsrat hat den Vorstand, bestehend aus Guido Kerkhoff, Oliver Burkhard und Dr. Donatus Kaufmann, gebeten, das Unternehmen zunächst ohne Vorsitzenden des Vorstands weiterzuführen", teilte der Konzern mit.

Die Nachfolge von Hiesinger als Vorsitzender des Vorstands werde in einem strukturierten Prozess erfolgen. (reuters/apa/red)

Mehr zum Rücktritt:

White Paper zum Thema

Thyssenkrupp: Deswegen will Konzernchef Hiesinger nicht mehr >>

Druck auf Thyssenkrupp steigt: Die 5 wichtigsten Antworten >>

Darum könnte aggressive Finanzfirma Elliott Thyssen gefährlich werden >>

Überblick zur Fusion mit Tata Steel:

Thyssen und Tata besiegeln Stahlfusion: Die 5 wichtigsten Eckdaten >>