Elektroautos

Tesla hat Probleme mit Engpässen bei Batteriezellen

Engpässe bei Batteriezellen bremsen den amerikanischen Autobauer Tesla bei der Produktion seines Pritschenwagens. "Im nächsten Jahr wird diese Einschränkung weniger lästig sein", verspricht Konzernchef Elon Musk.

Automobilindustrie Batteriehersteller Elektroautos Batterien Elon Musk

Der US-Elektroautobauer Tesla kann die Produktion seines Elektro-Trucks Semi wegen Engpässen bei Batteriezellen nicht wie geplant hochfahren. "Die Nachfrage ist kein Problem, aber die kurzfristige Zellversorgung macht es schwer, den Semi zu skalieren", twitterte Konzernchef Elon Musk. "Diese Einschränkung wird im nächsten Jahr weniger lästig sein", fügte er hinzu.

Musk reagierte damit auf einen Tweet, wonach Tesla von dem kalifornischen Logistikunternehmen MHX Leasing einen Auftrag für zehn Semi-Lkw erhalten habe. Tesla hat schon mehrfach auf Engpässe bei speziellen Batteriezellen für den Truck hingewiesen. (apa/red)