Ukraine-Krise

Immobilienhändler

Österreichische Firmen investieren Milliarden in Russland - und werden von den Sanktionen entsprechend getroffen. Hier ein Überblick der Branchen und wichtigsten Player im Land.

Immofinanz: Nach der Abspaltung der Wohnimmobilientochter Buwog steigt Russland nun zu einem der wichtigsten Einzelmärkte auf. Die Einkaufszentren, die der Konzern dort besitzt, machen dann mehr als ein Viertel des Portfolios aus.

CA Immo: Das Unternehmen hält in Russland 35 Prozent an einem Hotel- und Bürokomplex am Flughafen in St Petersburg. Es bestehen aber mittelfristig Verkaufsabsichten.     (apa/pm)

Verwandte tecfindr-Einträge