Digitalisierung

So lässt sich Digitalisierung praktisch umsetzen

Um die digitale Transformation für Unternehmen greifbar zu machen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, haben Navax, Microsoft und Holzhuber Impaction die „Digibusters“ gegründet.

Heimische Unternehmen sind immer mehr gefordert, sich mit den Chancen der Digitalisierung auseinanderzusetzen. Um ihnen das zu erleichtern, haben der Systemintegrator Navax, der Softwarehersteller Microsoft und die Digitalagentur Holzhuber die Wissensplattform „Digibusters“ als Anlaufstelle für alle Themen der digitalen Transformation ins Leben gerufen.

"Wir haben im Zuge zahlreicher Kundengespräche und -workshops festgestellt, dass das Bewusstsein für die Digitalisierung sehr wohl gegeben ist und in diesen Bereich investiert werden soll, nur viele fragen sich noch, wie sie die Digitalisierung praktisch anpacken. Mit unserer Initiative der Digibusters wollen wir genau dort alle Interessierten abholen und anhand von Beispielen aus dem Unternehmensalltag digitale Themen greifbar machen“, erklärt Navax-Geschäftsführer Oliver Krizek. Navax zeigt dabei, wie IT die Unternehmen dabei unterstützen kann - „ohne sie mit Fachbegriffen zu erschlagen“, betont Krizek.

Antworten abseits „gehypter“ Schlagwörter

Ein Team von Experten der drei Unternehmen zeigt dabei anhand konkreter Szenarien, wie geschäftliche Herausforderungen durch digitale Prozesse gelöst werden können. "Das Potenzial für Digitalisierung in Österreich ist enorm. Wir sehen einen großen Hunger, aber gleichzeitig viele Fragezeichen in der praktischen Umsetzung. Digibusters liefert die nötige Simplifizierung, Handlungsempfehlungen und Best Practices aus Branchen, um den nächsten Schritt zu gehen“, so Dorothee Ritz, Geschäftsführerin Microsoft Österreich.  

White Paper zum Thema

Die Autoren sind Spezialisten in ihrem jeweiligen Bereich und stellen ihr Wissen, neben zahlreichen Fachveranstaltungen, über die Wissensplattform digibusters.com nun auch einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Themenbereiche reichen von Kundenansprache über Mitarbeiterbefähigung, Prozessoptimierung bis hin zu Produktentwicklung und sind derzeit noch für die Branchen Produktion, Dienstleistung, Finanzdienstleistung und Handel ausgelegt. 

Auch Best Practice Beispiele, Tipps & Tricks, Dos & Don’ts und Digitalisierungsexpertise für unterschiedliche Branchen finden sich auf der Wissensplattform. "Unsere Motivation ist es, aufzuzeigen, wie Unternehmen den Weg in die Digitalisierung bereits erfolgreich gegangen sind und wie einfach dieser Weg auch sein kann. Wir wollen damit andere ermutigen, diese Richtung ebenso einzuschlagen und bieten in diesem Kontext Wissen, Beratung und Unterstützung, um step by step die Chancen der Digitalisierung für sich zu erschließen“, ergänzt Thomas Holzhuber, Geschäftsführer von Holzhuber Impaction.

Verwandte tecfindr-Einträge