Northvolt

Siemens beteiligt sich am Bau einer riesigen Batteriefabrik in Schweden

Das schwedische Unternehmen Northvolt plant eine riesige Batteriefabrik, um eine europäische Antwort auf China und Tesla zu liefern. Mit Siemens haben jetzt die Schweden einen großen europäischen Industrietanker an Bord.

Siemens will beim Aufbau einer groß angelegten Produktion von Lithium-Ionen-Batterien in Europa helfen. Der deutsche Industriekonzern beteiligt sich mit 10 Millionen Euro an dem schwedischen Start-up-Unternehmen Northvolt, das dort in den nächsten Jahren eine Batteriefabrik bauen will, wie beide Firmen in München mitteilten.

Die Siemens-Sparte "Digital Factory" soll auch beim Bau der milliardenteuren Fabrik helfen. Northvolt wiederum soll die Bayern mit Lithium-Ionen-Batterien beliefern.

Mit einer Batterie-Kapazität von 32 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr reicht das Northvolt-Projekt an die geplante "Gigafactory" des US-Elektroautobauers Tesla heran. (reuters/apa/red)

White Paper zum Thema

Eckdaten zu dieser Fabrik:
Gegengewicht zu Tesla: Schweden plant größte Batteriefabrik Europas >>

Verwandte tecfindr-Einträge