Pharma

Shire und Baxalta: Nächster Milliardendeal in der Pharmabranche

Nach den Rekordübernahmen des vergangenen Jahres gibt es in der Pharmabranche wieder einen milliardenschwere Zusammenführung zweier Konzerne. Jetzt übernimmt der britisch-irische Konzern Shire den US-Konkurrenten Baxalta um rund 30 Milliarden Euro.

Pharmaindustrie Baxalta Shire Fusion

Das Übernahmekarussell in der Pharmaindustrie dreht sich auch im neuen Jahr weiter: Der britisch-irische Konzern Shire will den US-Konkurrenten Baxalta für rund 32 Mrd. Dollar (29,46 Mrd. Euro) erwerben. Das Management beider Unternehmen habe einem Zusammenschluss zugestimmt, teilten Shire und Baxalta mit.

Die Übernahme soll Mitte 2016 abgeschlossen sein. Bereits in der vergangenen Woche wurde über ein Zusammengehen spekuliert.

Baxalta stellt überwiegend Medikamente gegen seltene Krankheiten her. Shire hatte zuletzt für die US-Biotechnologiegesellschaft Dyax ein Angebot über knapp sechs Mrd. Dollar vorgelegt. In der Branche war es zuletzt häufiger zu Übernahmen gekommen: So kündigten im November 2015 die Pharmariesen Pfizer (Viagra) und Allergan (Botox) einen 160 Mrd. Dollar schweren Zusammenschluss an. (dpa/apa)

Verwandte tecfindr-Einträge