DC 061

Servoverstärker im Pocket-Format

Das Achsmodul DC 061 von SIGMATEK mit nahezu 300 W Nennleistung misst nur 12,5 x 103,5 x 72 mm.

Produktion Sigmatek High-Tech-Produktion

12,5 x 103,5 x 72 mm: Das sind die Parademaße des super-kompakten, vollintegrierten Servoverstärkers der S-DIAS Reihe von SIGMATEK. Das Achsmodul DC 061 mit nahezu 300 W Nennleistung ist für die Ansteuerung eines Synchron-Servomotors bis zu 6 Ampere Dauerstrom bei 48 V DC ausgelegt. Kurzzeitig kann das DC 061 sogar einen Spitzenstrom von bis zu 15 Ampere abgeben. Mit dieser Leistung lassen sich in Kombination mit der schnellen Regelungstechnik auch hochdynamische Positionieraufgaben präzise und schnell erledigen.

Der integrierte Standard-Resolver-Eingang (12 Bit) ermöglicht eine kostengünstige Feedback-Auswertung (Positionsrückmeldung). Des Weiteren steht ein 24V DC Ausgang zum Ansteuern einer Haltebremse zur Verfügung. Die integrierte Energierückspeisung in den Zwischenkreis beim Bremsen erhöht speziell bei Mehrachssystemen die Energieeffizienz auf ein Maximum.

Das DC 061 ist mit einem zweikanaligen Enable-Eingang ausgestattet, der die Realisierung eines STO Safe Torque Off (sicher abgeschaltetes Drehmoment) für Anwendungen bis SIL 3, (gemäß EN 62061) und Kategorie 4, PL e (EN ISO 13849-1) ermöglicht. Mit der TÜV-Zertifizierung ist in Kürze zu rechnen.

White Paper zum Thema

Überwachungsfunktionen wie beispielsweise Kurzschlussabschaltung, Über- bzw. Unterspannungsüberwachung sowie Temperatur- und i²t-Überwachung sorgen für eine hohe Betriebssicherheit.

Das DC 061 bietet volle Servoachs-Funktionalität ohne technische Einschränkungen auf kleinstem Bauraum. Das Projektieren und Programmieren der Applikation ist mit dem all-in-one Engineering Tool LASAL (IEC 61131-3 Standard) komfortabel gelöst. So steht in der Antriebs-Bibliothek eine große Auswahl an vorgefertigten Bewegungs-Funktionsbausteinen und Technologiemodulen zur Verfügung. Beispiele dafür sind Module für die Positionierung, Bahnsteuerung, Kurvenscheiben bis hin zur Synchronisation mehrerer Achsen im Raum oder ruckbegrenzte Fahrprofile.

Sigmatek auf der SPS/IPC/Drives Nürnberg 2014: Halle 7, Stand 270