Forschungsprojekt

Sempre: Wie Siemens und ZKW mit künstlicher Intelligenz ihre Kapazitäten planen

Kurze Reaktionszeiten, kleine Losgrößen und hohe Variantenvielfalt beherrschen das Tagesgeschäft zahlreicher Produktionen. Wie eine künftige Kapazitätsplanung flexibler Lieferketten mithilfe künstlicher Intelligenz und selbstlernender Algorithmen funktionieren könnte, wird derzeit in den Werks- und Lagerhallen von Siemens und ZKW erforscht.

Von

Verwandte tecfindr-Einträge