Stahlindustrie

Riva-Profilstahlwerk soll unter Staatsaufsicht weiterproduzieren

Die italienische Regierung und der italienische Stahlverband suchen nach Lösungen, wie man die nach der Beschlagnahme des Firmenbesitzes stillgesetzten Profilstahlwerke Riva Acciai wieder in Betrieb nehmen kann

Riva Emilio Riva Adriano Riva Stahlindustrie Stahl

Die Regierung ziehe in Erwägung, das Unternehmen unter gerichtliche Aufsicht zu stellen. So könnte Riva Acciai liquide bleiben und den Betrieb fortführen. Der italienische Stahlverband würde lieber ein für die Beschlagnahmung des Firmenbesitzes geltendes Gesetz so erweitern, dass die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens erhalten bleibt. (rl)