Feuerfest

RHI Magnesita plant riesige Investition in Russland

RHI Magnesita will in Russland bei der Erschließung einer Lagerstätte für Magnesit und dem Bau einer Fabrik in Russland dabei sein. Der Konzern plant nun mit Investitionen von bis zu 300 Millionen Euro.

Der Feuerfesthersteller RHI Magnesita will bis zu 300 Millionen Euro in Russland investieren, schreibt die "Presse" online unter Berufung auf die russische Zeitung "Kommersant".

Es gehe um die Erschließung einer Magnesitlagerstätte und den Bau einer Fabrik. Quellen seien RHI-Großaktionär Martin Schlaff, der Gouverneur der Region Krasnojarsk, Alexandr Uss, und die Regionalverwaltung von Krasnojarsk. (apa/red)