Antriebstechnik

Pulsierend nachhaltig: Impuls-Blasventil AXTS-X2 sorgt mit Spitzendruck für energieeffiziente Blasluftanwendungen

In produzierenden Industrien wie dem Werkzeugmaschinenbau oder Automotive ist der Einsatz von Blasluftanwendungen zur Partikelentfernung unabdingbar.

Antriebstechnik Steuerungstechnik SMC Produktnews

Die Impuls-Blasventile der Serie AXTS-X2 von SMC sorgen durch pulsierende Druckluft für effiziente Blasvorgänge und so für eine hohe Reinigungswirkung etwa beim Entfernen von Spänen in Werkzeugmaschinenanwendungen. 

Eine hohe und gleichzeitig nachhaltige Reinigungswirkung erzielen die Impuls-Blasventile der Serie AXTS-X2 von SMC: Pulsierende, sprich stoßweise ausgeblasene Druckluft sorgt für erhöhte Druckspitzenwerte und damit für das wirkungsvolle Entfernen von Staub, Spänen oder Kühlschmiermitteln – bei gleichzeitiger Verringerung des Druckluftverbrauchs und der Betriebskosten. 

Ein reibungsloser Anlagenbetrieb wird in Bereichen wie dem Bau von Werkzeugmaschinen oder der Rohbaukonstruktion in der Automobilbranche u.a. durch das sorgfältige und zuverlässige Entfernen potenziell störender Materialpartikel wie Staub oder Kühlschmiermittel erreicht. Um eine hohe Reinigungswirkung etwa beim Entfernen von Spänen in Werkzeugmaschinenanwendungen zu erreichen, werden Blasluftanwendungen eingesetzt, die den verwendeten Ventilen Höchstleistungen abfordern. SMC präsentiert mit der Serie AXTS-X2 hierfür besonders effiziente und gleichzeitig sparsame Impuls-Blasventile: Diese setzen statt auf kontinuierliche Blasluft mit einem durchgängigen Luftverbrauch auf pulsierende Druckluft. Denn das impulsweise Ausblasen der Druckluft sorgt für mehr Druckspitzen sowie für eine Einsparung des Druckluftverbrauchs um bis zu 50 %. 

Mehr Effizienz und Einsparpotenziale

Die Serie AXTS-X2 ist wahlweise in Ausführungen mit interner oder externer Pilotluft verfügbar: Erstere lässt sich besonders einfach in bestehenden Systemen nachrüsten (Modell AXTS040-2-X2). Da keine externe Pilotluft erforderlich ist, kann hier auf zusätzliche Pilotventile für die Ansteuerung des AXTS-X2-Modells verzichtet werden, was Kosten spart (zur Versorgung ist ein 2/2-Wegeventil mit den gleichen Durchflusseigenschaften auf der Eingangsseite erforderlich). Die Ausführung mit externer Pilotluft (Modell AXTS040-3-X2, Vorsteuerung z. B. mittels 3/2-Wegeventil) wiederum ist besonders geeignet für sensible Anwendungen mit einem geringen Betriebsdruck. Da der Mindestpilotdruck von 0,2 MPa hier nicht eingehalten werden muss und der davon unabhängige Betriebsdruck somit reduziert werden kann, eröffnet sich hier ein weiteres Einsparpotenzial hinsichtlich der Druckluft. Jene Anwender, die auf das Modell mit externer Pilotluft setzen, sollten den Druck der externen Vorsteuerung hierbei höher einstellen als den Betriebsdruck, dieser liegt bei 0 bis 1,0 MPa; der Druckbereich für die interne Pilotluft wiederum bei 0,2 bis 1,0 MPa. 

White Paper zum Thema

Sparsam, langlebig und wartungsfreundlich

Zur Erzeugung des Blasimpulses ist keine externe Steuerung notwendig, diese erfolgt durch einfache Druckluftversorgung. So bieten die Impuls-Blasventile der Serie AXTS-X2 den Anwendern sowohl mehr Flexibilität als auch mehr Autonomie im Praxiseinsatz. Je nach Bedarf können die Ein-/Aus-Intervalle und die Blasdauer mit einer Anzeige an den Einstellnadeln justiert werden. Die Ventilkonstruktion mit Stahlschieber sorgt bei allen Modellen für eine Lebensdauer von mindestens 200 Millionen Zyklen – einige vergleichbare Mitbewerbermodelle erreichen nur die Hälfte. Die hohe Langlebigkeit und Prozesssicherheit der Serie AXTS-X2 reduziert zum einen die Betriebskosten, zum anderen auch den Wartungsaufwand. 

Nachhaltig im Einsatz bei vielen Anwendungen

Daneben finden sich weitere Pluspunkte bei den SMC Impuls-Blasventilen auch in Sachen Instandhaltung und Einsatzfähigkeit: Eine Schmierung ist bei beiden Modellen nicht erforderlich, zudem können sie bei Umgebungs- und Medientemperaturen von -10 bis 50 °C eingesetzt werden und bieten sich damit als ideale Komponenten für viele Blasluftanwendungen an. Die Serie AXTS-X2 eignet sich dank ihrer Vorteile somit optimal für Industrien, in denen neben hoher Robustheit und Reinigungswirkung auch eine hohe Energieeffizienz im Sinne einer nachhaltigeren Produktion gefragt sind. Die leistungsstarken Impuls-Blasventile steigern diese durch ihre innovative Funktionsweise mit pulsierender Druckluft, während sie so gleichzeitig Luftverbrauch und Betriebskosten reduzieren. Da Druckluft eine relativ kostenintensive Ressource ist, leisten Anwender durch die Senkung des Luftverbrauchs auch einen wichtigen Beitrag zur Einsparung von Energie. 

© SMC

Über SMC: Expertise – Passion – Automation

Mit einem globalen Marktanteil von 38 % ist SMC weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnik von pneumatischen und elektrischen Systemen. Das Portfolio umfasst mehr als 12.000 Produktgruppen sowie über 700.000 Varianten in den Bereichen Luftaufbereitung, Ventiltechnik, Aktorik, Vakuumtechnik, Sensorik sowie elektrischer Steuerungs- und Antriebstechnik. Die Entwicklung von kundenspezifischen Hightech-Lösungen sowie Services zur Steigerung der Produktivität und Maschinensicherheit sind weitere wichtige Elemente des Kompetenzspektrums. Auf dem japanischen Aktienmarkt notiert ist das Unternehmen rund um den Globus präsent und beschäftigt weltweit mehr als 20.800 Mitarbeiter. Die österreichische Zentrale mit Sitz in Korneuburg ist zugleich das Headquarter für 14 Länder Zentral- und Osteuropas und ist Arbeitgeber für mehr als 880 Mitarbeiter im Raum CEE.