Autozulieferer

Pierer hält jetzt zehn Prozent am Autozulieferer Leoni

Die Muttergesellschaft des oberösterreichischen Motorradbauers KTM hat ihre Beteiligung am angeschlagenen Nürnberger Autozulieferer Leoni von fünf auf zehn Prozent aufgestockt. Stefan Pierer hält über seinen Zulieferer Pankl auch die Mehrheit am deutschen Zulieferer SHW.

Der oberösterreichische Motorrad-Hersteller Pierer Mobility AG hat seine Beteiligung an dem angeschlagenen Nürnberger Autozulieferer Leoni von fünf auf zehn Prozent aufgestockt. Das geht aus einer Pflichtmitteilung hervor. Pierer Mobility ist vor allem für die Marke KTM bekannt und gehört mehrheitlich dem Unternehmer Stefan Pierer. Das Leoni-Paket ist an der Börse rund 40 Mio. Euro wert. Stefan Pierer hält über seinen Rennsport-Zulieferer Pankl auch die Mehrheit an SHW. (apa/red)

Zuletzt zu Leoni:
Zulieferer Leoni will Bürgschaften des Staates in Millionenhöhe >>  
Autozulieferer Leoni: Sorge um drohende Insolvenz >>  
Leoni ist vorerst gerettet >>

Aktuell zu KTM:
Gruppe Pierer und ihr indischer Partner Bajaj planen Umstrukturierungen >>   
KTM: Verlorene Absatzmengen "weitgehend aufgeholt" >>    
Junge Menschen fehlen: KTM für Ende der "Corona-Aufstiegsklausel" >>