Motorroller

Piaggio mit einem Gewinnplus von 80 Prozent

Der italienische Hersteller der "Vespa hat seinen Nettogewinn im Vorjahr um satte 80 Prozent erhöht. Piaggio verkaufte weltweit 603.600 Fahrzeuge. Auch die Aussichten für heuer sind gut, so das Unternehmen.

Piaggio Motorradhersteller Ergebnisse Italien

Der italienische Motorrollerproduzent Piaggio hat das Jahr 2018 mit einem kräftigen Gewinn- und Umsatzwachstum abgeschlossen. Der Nettogewinn stieg um 80 Prozent auf 36,1 Mio. Euro. Der Umsatz wuchs um 4,3 Prozent auf 1,389 Mrd. Euro.

Der bereinigte operative Gewinn (Ebit) erhöhte sich um 28 Prozent auf 93 Mio. Euro. Die Nettoverschuldung betrug 429 Mio. Euro, Ende Dezember 2017 waren es noch 446 Mio. Euro.

Piaggio verkaufte weltweit 603.600 Fahrzeuge, um 9,2 Prozent mehr als 2017. Die Dividende wird von 5,5 Cent auf 9 Cent pro Aktie angehoben. (apa/red)