Pharma

Pharma-Konzern Baxalta streicht 130 Jobs in Österreich

Der börsennotierte US-Pharma-Riese Baxalta streicht 700 Arbeitsplätze - davon 130 in Österreich. Baxalta ist die ehemalige Biotech-Sparte von Baxter.

Baxter Baxalta Pharmaindustrie Mitarbeiterabbau

Der börsennotierte US-Pharma-Riese Baxalta streicht 700 Arbeitsplätze - davon 130 in Österreich. Das berichtet der "Kurier". Baxalta ist aus der Abspaltung der Biotechnologie-Sparte des Pharma-Konzerns Baxter hervorgegangen. Im Vorjahr wurden bereits 80 Forschungsstellen von Österreich nach Boston (USA) verlagert.

Vergangene Woche wurden die Mitarbeiter über den Stellenabbau informiert. Baxalta beschäftigt an drei Standorten in Wien, Orth an der Donau und in Krems damit insgesamt noch 4.120 Mitarbeiter. Laut Gewerkschaft GPA wurde für die betroffenen Mitarbeiter ein Sozialplan abgeschlossen. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge