Autoindustrie

Peugeot verlängert Kooperation mit chinesischer Dongfeng

Vor der Fusion mit Fiat Chrysler erweitert der französische Autokonzern Peugeot seine Partnerschaft mit dem chinesischen Hersteller Dongfeng.

Automobilindustrie PSA Peugeot Citroen Dongfeng Opel China Frankreich

Vor der Fusion mit Fiat Chrysler erweitert der französische Autokonzern Peugeot seine Partnerschaft mit dem chinesischen Hersteller Dongfeng. Das Gemeinschaftsunternehmen Dongfeng Peugeot Citroen Automobiles (DPCA) solle nach der Fusion weiterbetrieben werden und könne auch Fahrzeuge der Peugeot-Marke Opel und des Fusionspartners Fiat Chrysler verkaufen, teilte mit.

Ungeachtet dessen hatten die Chinesen angekündigt, ihren Anteil von derzeit 12,2 Prozent an Peugeot auf künftig 4,5 Prozent am fusionierten Konzern zu verringern. Branchenexperten erwarten dadurch geringere Fusionshürden bei den US-Behörden. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge