Digitalisierung

Palfinger gründet Start-Up in Wien

10 bis 15 Mechatroniker sollen in einer neuen Niederlassung in Wien an Zukunftslösungen für den Kranbauer Palfinger arbeiten, sagt Vorstandschef Herbert Ortner im Gespräch mit INDUSTRIEMAGAZIN.

Von
Palfinger Maschinenbau Digitalisierung Mechatronik Herbert Ortner

Herbert Ortner, Chef des Salzburger Kranherstellers Palfinger zieht den Digitalisierungs-Turbo: Vor einigen Tagen ging in der Microsoft-Zentrale in Wien ein Hackathon über die Bühne, bei dem an neuen Konzepten für Hard- und Software zur Entwicklung neuer, digitaler Services bei Palfinger getüftelt werden soll. Die Einladung richtete sich an Studenten und Startups, ein Preisgeld und vor allem zukünftige Kooperationen mit Palfinger winken den Siegern. Erwartet wurden bis zu 100 Teilnehmer.

Möglicherweise werden einige davon schon bald bei Palfinger in Wien arbeiten. Denn Ortner plant noch im ersten Halbjahr 2017 die Eröffnung einer Niederlassung in der Bundeshauptstadt, wie er im Gespräch mit INDUSTRIEMAGAZIN bekannt gibt: "Wir gründen eine Niederlassung in Wien. Ein Startup, das im Bereich Mechatronik 10 bis 15 Mitarbeiter haben wird" so Ortner.

Das Startup wird im Geschäftsbereich Digitalisierung angesiedelt, das COO Martin Zehnder leitet. Das Unternehmen Palfinger verordnet sich gerade einen Digitalisierungs-Schub: Mit welchen Business-Strategien Herbert Ortner  reüssieren will, lesen Sie in der März-Ausgabe von INDUSTRIEMAGAZIN.

Verwandte tecfindr-Einträge