Personalia

Osram: Finanzchefin geht nach nur einem Jahr

Der steirische Sensorhersteller AMS will Osram bald von der Börse nehmen. Jetzt muss beim Münchner Lichttechnikkonzern die Finanzchefin Kathrin Dahnke nach nur einem Jahr gehen.

Elektroindustrie Osram AMS AG Personalia Ingo Bank

Finanzchefin Kathrin Dahnke verlässt den Münchner Lichttechnikkonzern Osram nach gut einem Jahr. Durch das Delisting, das voraussichtlich bis Ende Juni umgesetzt sei, entfielen wichtige Aufgaben, teilte das Unternehmen mit. Osram und Dahnke hätten sich daher auf eine Auflösung des Vertrags zum 30. Juni geeinigt. Ihre Aufgaben übernehme der künftige Osram-Chef Ingo Bank, der auch Finanzvorstand im österreichischen Mutterkonzern AMS sei.

Der Sensor-Hersteller AMS will Osram von der Börse nehmen und ist bereit, dafür nochmal 1,38 Milliarden Euro in die Hand zu nehmen. (reuters/apa/red)

Aktuell dazu:
AMS will Osram von der Börse nehmen >>   
AMS streicht 140 Arbeitsplätze bei Osram >>