Management

Organisation von Geschäftsreisen: Verbände ABTA und VDR kooperieren

Der auf Geschäftsreisen spezialisierte österreichische Fachverband ABTA und der Verband Deutsches Reisemanagement haben eine Kooperation vereinbart. Dabei geht es unter anderem um die Weiterbildung von Reisemanagern und Organisatorinnen von Geschäftsreisen.

Management Kooperation Standort Österreich Deutschland ABTA

Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) und der österreichische Geschäftsreiseverband ABTA (austrian business travel association) arbeiten künftig bei der Weiterbildung von Travel Managern und Geschäftsreise-OrganisatorInnen enger zusammen. Die verstärkte Kooperation ermöglicht es Mitgliedern der ABTA, die Seminare und Zertifikatslehrgänge der VDR-Akademie zu Vorzugskonditionen zu buchen.

„Mit der Vereinbarung wollen wir die Partnerschaft beider Verbände weiter ausbauen und unsere Kompetenzen beim Wissenstransfer stärker verzahnen. Insbesondere mit unseren zahlreichen neuen Online-Formaten können wir die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Seminaren auch grenzüberschreitend ohne Reiseaufwand für teilnehmende Mobilitätsverantwortliche bedienen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Österreichs größtem Netzwerk für Geschäftsreise-Management unsere Angebote einer noch größeren Zielgruppe zugänglich machen können“, sagt VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl.

ABTA: Wesentlich größeres Spektrum durch Kooperation

Und ABTA-Präsident Andreas Gruber ergänzt: „Wir freuen uns sehr, durch die verstärkte Kooperation mit dem VDR den ABTA-Mitgliedern ein wesentlich größeres Spektrum als bisher an hoch qualitativen Seminaren und Lehrgängen, vor allem auch in neuen Online-Formaten anbieten zu können. Unseren Mitgliedern stehen damit umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, die sie zur Professionalisierung des Geschäftsreise-Managements nutzen können“.

White Paper zum Thema

Die ABTA bietet künftig ausgewählte, für den österreichischen Geschäftsreisemarkt relevante, Weiterbildungen über ihre Website an. Mitglieder der ABTA profitieren von reduzierten Teilnehmergebühren bei Anmeldung für einen Kurs aus dem umfangreichen Angebot der VDR-Akademie. Das Weiterbildungsinstitut des deutschen Geschäftsreiseverbands hat neben zahlreichen Online- und Präsenzveranstaltungen 2021 erstmals auch Hybrid-Seminare in sein Jahresprogramm mit aufgenommen.

Die VDR-Akademie bietet im Auftrag des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. bereits seit 1998 Fortbildungen und Seminare im Bereich Travel Management an. So wurden beispielsweise bereits über 460 Teilnehmer erfolgreich zum Certified Travel Manager™ ausgebildet. Trotz pandemiebedingter Einschränkungen blickt die VDR-Akademie auf das erfolgreichste Jahr ihrer Geschichte zurück. Mit 630 Teilnehmern besuchten 2020 so viele wie nie zuvor Fortbildungen bei Deutschlands GeschäftsreiseVerband.

Das neue Programm der VDR-Akademie gibt es online auf www.vdr-akademie.de.

Hier geht es direkt zu den VDR-Terminen auf der ABTA-Webseite.

Eckdaten zu ABTA

Austrian Business Travel Association (ABTA) ist die bedeutendste unabhängige Interessensgemeinschaft der österreichischen Geschäftsreiseindustrie und das österreichische Netzwerk für Geschäftsreiseverantwortliche in Unternehmen, Travel Manager, Einkäufer für Reisemittel und Anbieter von Dienstleistungen im Geschäftsreiseverkehr. Der Verband vertritt die Interessen der Geschäftsreisenden sowie der Travel Manager auf nationaler und internationaler Ebene. Rund 150 namhafte Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen nutzen die jahrelange Erfahrung des Verbands. Geschätzte 60 Prozent des Geschäftsreisevolumens werden von ABTA-Mitgliedern abgewickelt.

Eckdaten zum VDR

Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) – Der GeschäftsreiseVerband
Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) ist der GeschäftsreiseVerband in Deutschland. Er vertritt die Interessen deutscher Wirtschaftsunternehmen hinsichtlich der Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen für Geschäftsreisen und Mobilität. Der VDR setzt sich ein für effiziente, wirtschaftliche, sichere, ungehinderte, weltweite Reisemöglichkeiten für Unternehmen. Mit seinen mehr als 560 Mitgliedsunternehmen steht er für einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zwölf Milliarden Euro. (red)