OMV: Ruttenstorfer übergibt an Roiss

Wolfgang Ruttenstorfer überließ auch diesmal nichts dem Zufall. Generalstabsmäßig und von langer Hand vorbereitet wie die Übergabe der OMV-Führung an seinen Nachfolger Gerhard Roiss war auch die Gala zu Ruttenstorfers Verabschiedung am Dienstagabend, die entsprechend perfekt inszeniert und glatt ablief. Als Ruttenstorfers größtes Verdienst wurde von den Festrednern immer wieder die Petrom-Übernahme im Jahr 2004 gewürdigt, durch die die OMV mit einem Schlag zum größten Öl- und Gaskonzern Mitteleuropas geworden sei, wie OMV-Aufsichtsratsvorsitzender Peter Michaelis betonte.

Dass Gerhard Roiss mit 1. April 2011 Wolfgang Ruttenstorfer an der OMV-Spitze ablösen würde, stand bereits seit zwei Jahren fest. Anders als Ruttenstorfer, der sich von 1997 bis 2000 eine Auszeit von der OMV nahm und für die SPÖ als Staatssekretär ins Finanzministerium ging, hatte Roiss immer seine Unabhängigkeit von politischen Parteien betont - bemerkenswert für einen Konzern, an dem der österreichische Staat mit einem Anteil von 31,5 Prozent Kernaktionär ist.

Roiss' Strategie ist für seine erste Amtszeit in den Grundzügen bereits von seinem Vorgänger vorgegeben worden - nicht nur durch den Erwerb der rumänischen Petrom, sondern auch durch die Übernahme der türkischen Petrol Ofisi und das Gaspipeline-Projekt Nabucco. Allerdings hatte Roiss diese Weichenstellungen mit vorgenommen, mit wesentlichen Kurskorrekturen ist also kaum zu rechnen.

Neu in den OMV-Vorstand einziehen wird am 1. April Manfred Leitner, der von Roiss die Agenden Raffinerien und Marketing inklusive Petrochemie (R&M) übernimmt. Leitners Bestellung durch den OMV-Aufsichtsrat erfolgte Mitte Dezember 2010, sein Vertrag läuft bis 31. März 2014.

Helmut Langanger, der seit Jänner 2002 als Vorstandsmitglied für den Bereich Exploration und Produktion verantwortlich gewesen war, hat das Unternehmen Ende September 2010 verlassen und wurde vom Holländer Jaap Huijskes ersetzt, dessen Vertrag bis Ende März 2015 läuft. Die Verträge von Gas&Power-Vorstand Werner Auli und Finanzvorstand David C. Davies wurden damals bis 31. März 2014 verlängert.

Der OMV-Vorstand setzt sich ab 1. April 2011 also wie folgt zusammen: Gerhard Roiss (Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor), David C. Davies (stv. Vorstandsvorsitzender, Finanzen), Werner Auli (Vorstandsmitglied für den Bereich Gas & Power), Jaap Huijskes (Exploration und Produktion) und Manfred Leitner (Raffinerien und Marketing). (APA/red)

Verwandte tecfindr-Einträge