Elektromobilität

Österreichs Neuzulassungen von Elektroautos auf Platz eins der EU

In den ersten neun Monaten dieses Jahren wurden in der gesamten EU 45.000 elektrisch betriebene Autos zugelassen. In Österreich waren es knapp 3.000. Das ist mehr als in jedem anderen EU-Land.

Elektromobilität Autohandel VCÖ Automobilindustrie

Österreich ist EU-weiter Spitzenreiter bei neu zugelassenen Elektroautos. In Österreich ist der Anteil der Batterie-Elektrischen Pkw mit 1,2 Prozent drei Mal so hoch wie im EU-Schnitt und vier Mal so hoch wie in Deutschland. Innerhalb Österreichs hat der Bezirk Waidhofen/Thaya (NÖ) den höchsten E-Pkw-Anteil, so der VCÖ in einer Aussendung.

Demnach wurden in dem Waldviertler Bezirk heuer mehr E-Pkw neu zugelassen als in ganz Polen. An zweiter Stelle liegt Wien Innere Stadt mit 3,9 Prozent vor dem Bezirk Bregenz mit 3,1 Prozent.

Insgesamt wurden knapp mehr als 45.000 Batterie-Elektrische Pkw in der EU in den ersten neun Monaten neu zugelassen, davon fast 3.000 in Österreich.

White Paper zum Thema

Damit E-Pkw den Durchbruch schaffen, braucht es auf EU-Ebene laut VCÖ niedrigere CO2-Grenzwerte für Neuwagen. In Österreich sei die Ladeinfrastruktur zu verbessern und auf regionaler Ebene E-Carsharing zu forcieren. (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge