Industriekonjunktur

Österreichs Industrieproduktion: Plus zwei Prozent

Die Industrieproduktion in Österreich war im Dezember um mehr als zwei Prozent höher als ein Jahr zuvor. Doch im Vergleich zum Vormonat gab es eine Seitwärtsbewegung, so die Statistik Austria.

Die Produktion in Österreich ist im Dezember gestiegen. Der arbeitstägig bereinigte Produktionsindex für den Produzierenden Bereich (ÖNACE 2008 B-F) auf Basis 2015 stieg gegenüber Dezember 2017 um 1,8 Prozent. Das teilte die Statistik Austria mit. Verglichen mit dem Vormonat nahm der Produktionsindex demnach saisonal bereinigt um 0,2 Prozent ab.

Der Produktionsindex in der Industrie (ÖNACE 2008 B-E) erreichte im Dezember nach Arbeitstagen bereinigt (EU-harmonisiert) 115,6 Punkte und lag damit um 2,1 Prozent über dem Ergebnis vom Dezember 2017. Die arbeitstägig bereinigte Produktion im Baugewerbe zeigte im Jahresvergleich ein Plus von 1,3 Prozent. (apa/red)

Aktuell:

White Paper zum Thema

Strabag: Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau für 2019 erwartet >>

Infineon spürt konjunkturellen Gegenwind >>

Kartenhaus aus Krediten: Chinas Finanzsystem wird zur Bedrohung >>

Verwandte tecfindr-Einträge