Logistik

Österreich: Kleines Land mit großer Exportkraft

Innerhalb der Europäischen Union ist Österreichs die zehntstärkste Exportnation und liegt im globalen Vergleich auf dem sensationellen 29. Rang. INDUSTRIEMAGAZIN hat einige Fakten gesammelt, die Österreichs beachtliche Exportkraft illustrieren.

Logistik Exporte Logistik

Steigende Importe haben das Handelsbilanzdefizit 2016 leicht vergrößert - dennoch: Es war ein weiteres in einer ganzen Reihe von Jahren, in denen Österreichs Unternehmen enorme Exportkraft entfalteten. Deutschland bleibt mit Abstand der Abnehmer Nummer eins. Die USA, im Vorjahr erstmals Zielland Nummer zwei vor Italien, behaupten diesen Rang knapp. 

Das gestiegene Handelsbilanzdefizit verdankt sich dabei vor allem den Ergebnissen innerhalb Europas: Das Minus von fast sechs Milliarden Euro entspricht ziemlich genau dem Doppelten des Vorjahres. Leicht vergrößert hat sich das Minus auch im Handel mit Asien. Erfreulich positiv bleibt hingegen die Handelbilanz mit Amerika.

Bild 1 von 7
© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.