Bahnindustrie

ÖBB suchen aktuell 50 IT-Mitarbeiter - im Gegensatz zu so mancher Bank

Nach dem exklusiven Bericht des INDUSTRIEMAGAZIN über Restrukturierungen bei Raiffeisen RBI betonen jetzt die ÖBB, in allen Teilgesellschaften rund 50 Experten für IT zu suchen. Besonders angesprochen seien Mitarbeiter, die von "Veränderungen im Bankenbereich betroffen" seien.

Die ÖBB suchen aktuell über alle Teilgesellschaften hinweg rund 50 Experten für Informationstechnologie. Die derzeit ausgeschriebenen Positionen umfassen unter anderem IT-Architekten, unterschiedliche Software-Entwickler und weitere Positionen.

ÖBB erwähnen ausdrücklich Mitarbeiter von Banken als Zielgruppe

Besonders alle von Veränderungen im Bankenbereich betroffenen IT-Mitarbeiter seien "zu einer Bewerbung bei den ÖBB einladen", so der heimische Bahnbetreiber.

INDUSTRIEMAGAZIN hat in der Vorwoche exklusiv berichtet, dass bei Raiffeisen Bank International 50 Mitarbeiter des IT-Bereichs freigestellt wurden - und zwar mit sofortiger Wirkung, also im wörtlichen Sinne von einer Minute auf die andere.

White Paper zum Thema

INDUSTRIEMAGAZIN dazu:
Mitarbeiterabbau: Raiffeisen Bank International vor umfangreicher Reorganisation >>

(red)

Verwandte tecfindr-Einträge