Bahn

ÖBB: Genug Impfstoffe ab Mai für Impfungen von Mitarbeitern

Bei den ÖBB rechnet Konzernchef mit Impfungen in den konzerneigenen Teststraßen schon ab Mai. Aktuell testen die ÖBB in 33 eigenen Teststraßen in ganz Österreich jede Woche rund 14.000 Mitarbeiter.

Bahn ÖBB Impfstoffe Coronavirus Andreas Matthä

14.000 Corona-Tests werden jede Woche in den auf ganz Österreich verteilten 33 Teststraßen der ÖBB durchgeführt. "Wir werden jedenfalls weiter testen, bis die Impfung kommt", sagte ÖBB-Chef Andreas Matthä vor Journalisten in Wien. Nach Einschätzung der ÖBB wird es schon im Mai genug Impfstoff geben, dass bei den ÖBB auch geimpft werden kann, um die bundesweite Durchimpfung zu beschleunigen.

Insgesamt werden in Österreich rund zwei Millionen Corona-Tests pro Woche durchgeführt. "Im Kampf gegen die Covid-Pandemie sind regelmäßige Tests ein ganz zentraler Bestandteil", sagte Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) bei einem Besuch in der Teststraße in der ÖBB-Zentrale am Wiener Hauptbahnhof. (apa/red)

Aktuell zur Bahnindustrie:
Österreich und Deutschland fixieren den Nordzulauf des BBT >>  
ÖBB Rail Cargo: Neue intermodale Verbindung von Wien nach Polen >>

White Paper zum Thema

INDUSTRIEMAGAZIN Managerinnen-Ranking:
Das sind die 125 wichtigsten Frauen des Jahres >>